Einsatzberichte

08.12.2016 05:43

Düsseldorf Gerresheim

Nordrhein-Westfalen

Zwei Personen bei Wohnungsbrand verletzt - Feuerwehr war schnell vor Ort

Ein Rollstuhlfahrer wurde durch seine Ehefrau und Nachbarn vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus der brennenden Wohnung gerettet. Beide Bewohner transportierte der Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Ausbreitung auf den Dachstuhl und weitere Gebäude verhindert werden.

Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand auf die Ikenstraße gerufen. Da laut der Notrufmeldung sich noch Personen in der Wohnung befinden sollten, entsandte die Leitstelle der Feuerwehr zwei Löschzüge, den Rettungsdienst, Sonderfahrzeuge sowie den Führungsdienst nach Gerresheim. Die Einsatzkräfte der Feuerwache Gräulinger Straße waren zwei Minuten nach der Alarmierung an der gemeldeten Adresse. Durch einen Nachbarn und eine Bewohnerin der brennenden Wohnung im dritten Obergeschoss konnte ein Rollstuhlfahrer vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits aus der Wohnung gerettet werden.

Der Einsatzleiter entsendete sofort zwei Löschtrupps in das Gebäude und ließ über eine Drehleiter ein weiteres Löschrohr einsetzten. Damit konnten die Profis der Feuerwehr einen Überschlag der Flammen auf den Dachstuhl und ein weiteres Gebäude verhindern. Mithilfe eines Hochleistungslüfters, wurde der Treppenraum vom giftigen Brandrauch befreit.

Nach der Behandlung durch die Notärztin transportierte der Rettungsdienst die zwei Personen aus der Brandwohnung in ein Krankenhaus. Es besteht keine Lebensgefahr. Elf weitere Bewohner des Hauses wurden für die Dauer des Einsatzes in einem Großraumkrankenwagen der Feuerwehr betreut und konnten nach Abschluss der Arbeiten wieder zurück in ihre Wohnungen. Die Mitarbeiter der Stadtwerke Düsseldorf trennten die Brandwohnung vom Strom.

Der Einsatzleiter der Feuerwehr schätzt den Schaden auf ungefähr 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Für die 39 Einsatzkräfte war der Einsatz nach drei Stunden beendet.

Feuerwehr Düsseldorf


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 991

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer