18.12.2016 15:30

Waiblingen

Baden-Württemberg

Brand eines Wohnhauses - Schaden ca. 500.000 Euro

Am Sontag, um 15.30 Uhr, kam es in einem zweigeschossigen Einfamilienhaus zum Ausbruch eines Brandes. Zum Zeitpunkt des Ausbruchs hielten sich keine Personen im Gebäude auf. Der Hauseigentümer befand sich in der angrenzenden Garage, als das Feuer ausbrach.

Trotz des schnellen Eingreifens der alarmierten Feuerwehr Waiblingen, welche mit 65 Mann und 14 Fahrzeugen im Einsatz war, konnte ein komplettes Abbrennen des Gebäudes nicht verhindert werden, sehr wohl aber ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Firmengebäude.

Die Ursache zum Brandausbruch ist noch nicht geklärt. Diesbezügliche Ermittlungen werden am Montagmorgen weitergeführt. Der Schaden beläuft sich auf schätzungsweise 500.000 Euro. Das Feuer war gegen 18.30 Uhr gelöscht. Wegen Einsturzgefahr kann die Brandörtlichkeit nicht betreten werden.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

ZVW:Wohnhaus im Eisental brennt komplett nieder
Imobilienangebot:so sah die Villa mal aus :-(


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 3073

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer