14.12.2016 08:10

Bottrop Batenbrock

Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbrand mit Menschenrettung: 2 Personen in Sprungpolster gesprungen

Um 08:10 Uhr erreichte die Feuerwehr Bottrop der Notruf über einen Wohnungsbrand an der Lukas-Cranach-Straße. Bereits nach fünf Minuten trafen die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ein.

Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf eine dramatische Situation. Aus einer Erdgeschosswohnung schlugen Flammen bis in das Dachgeschoss. An einem Fenster im Dachgeschoss riefen zwei Personen lautstark um Hilfe und wollten aus dem Fenster springen. In dieser verrauchten Wohnung befanden sich zudem noch zwei Kleinkinder (8 Monate und 2 Jahre alt).

Die Einsatzkräfte drangen sofort in die verrauchte Wohnung im 2.OG ein, parallel wurde ein Sprungpolster in Stellung gebracht. Die zwei Erwachsenen sprangen in dieses Sprungpolster, nahezu gleichzeitig rettete die Feuerwehr die beiden Kleinkinder aus der Wohnung. Ausserdem standen noch zwei weitere Personen am Fenster einer anderen Wohnung im 1. Obergeschoss und mussten von der Feuerwehr über Leitern gerettet werden. Drei Weitere Personen konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen.

Nach Abschluss der Menschenrettung drangen Einsatzkräfte in die brennende Erdgeschosswohnung vor und bekämpften den Brand. Eine Propangasflasche wurde aus der Brandwohnung ins Freie gebracht.

Bei dem Feuer wurden insgesamt sieben Personen verletzt. Fünf Personen zogen sich mittelschwere Verletzungen, wie Rauchgasvergiftungen und Verbrennungen zu und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Zwei weitere Personen wurden mit leichten Verletzungen ebenfalls in Krankenhäuser eingeliefert.

Die Feuerwehr Bottrop wurde von Rettungsdienstkräften der Feuerwehr Oberhausen unterstützt. Insgesamt waren ca. 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr an der Einsatzstelle. Das Feuer ist unter Kontrolle, zur Zeit laufen an der Einsatzstelle Nachlöscharbeiten und Maßnahmen zur Entrauchung.

Feuerwehr Bottrop


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 750

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer