Einsatzberichte

24.12.2016 10:49

Mönchengladbach Norden

Nordrhein-Westfalen

Umweltsünder verursacht Ölspur

Am heutigen Morgen meldeten Bürger eine Ölspur auf der Monschauer Straße in Höhe der Immelmannstraße. Die ersten Feuerwehrkräfte stellten fest, dass sich die Ölspur noch weiter durch die Ortslage Holt erstreckte und entsandten ein Fahrzeug zur Erkundung. Zeitgleich wurde eine Ölspur auf der Carl-Diem-Straße gemeldet, die sich ebenfalls über die benachbarten Straßen erstreckte. Nachdem dann auch der Verursacher auf dem Metzenweg gefunden wurde, wurde das ganze Ausmaß der Verschmutzung deutlich.

Ein LKW eines Entsorgers hatte die örtlichen Papiercontainer gelehrt. In einen dieser Papierbehälter hatte ein Umweltsünder Behälter mit Altöl geworfen. Der LKW hatte aus diesem Grunde mittlerweile eine Ölspur von ca. 8km Länge verursacht, die durch die Kräfte der Feuerwehr abgestreut werden mussten. Das mit Öl verschmutzte Bindemittel wurde danach durch eine Kehrmaschine der mags/GEM aufgenommen. Der LKW des Entsorgers wurde durch die Feuerwehr mit Planen so präpariert, dass kein weiteres Öl auf die Fahrbahn tropfen konnte und dann auf dem Gelände der mags/GEM sicher abgestellt. Zur Beratung der Feuerwehr stand ein Mitarbeiter des Umweltamtes zur Verfügung.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu diesem Umweltvergehen eingeleitet.

Im Einsatz waren die Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeuge der Feuer- und Rettungswachen I (Neuwerk) und II (Holt), der Rüstwagen und zwei Logistik-LKW, die Einheit Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr mit drei Fahrzeugen, der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr sowie das Umweltamt der Stadt Mönchengladbach

Feuerwehr Mönchengladbach

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 468

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer