27.12.2016 04:50

Hamburg Veddel

Hamburg

Feuerwehr rettet Mann aus brennender Wohnung

Gäste aus einem gegenüberliegenden Hotel alarmierten die Einsatzkräfte, weil sie aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines fünfgeschossigen Mehrfamilienhauses Feuerschein und starke Verqualmung bemerkten.

Der alarmierte Löschzug der Feuerwehr stellte vor Ort einen Wohnungsbrand fest und rettete eine männliche, bewusstlose Person aus den Flammen. Diese wurde nach rettungsdienstlicher Erstversorgung dem nachgeforderten Notarzt- und Rettungswagen übergeben und notarztbegleitet, mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation, in ein nahegelegenes Notfall-Krankenhaus befördert. Das Feuer wurde durch einen Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht. Nach Belüftungsmaßnahmen wurde die Einsatzstelle anschließend der Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben.

Insgesamt war die Feuerwehr mit 26 Einsatzkräften bestehend aus einem Löschzug der Berufsfeuerwehr, einer Freiwilligen Feuerwehr, einem Notarzt- sowie einem Rettungswagen vor Ort.

Feuerwehr Hamburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 904

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer