Einsatzberichte

05.01.2017 21:29

Mönchengladbach Rheydt

Nordrhein-Westfalen

Zimmerbrand im 1. Obergeschoß - 6 verletzte Personen

Der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach wurde am Abend eine Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus in der Königstraße gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte eine massive Rauchentwicklung aus einer Wohnung im 1. Obergeschoß bestätigt werden. Mehrere Personen standen an den Fenstern der darüber liegenden Wohnungen. Da der Treppenraum bereits verraucht war, mussten insgesamt vier Personen über eine Drehleiter gerettet werden. Alle vier Personen wurden vorsorglich zur medizinischen Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Eine Person wurde mit einer schweren Rauchgasintoxikation vor dem Haus aufgefunden. Diese wurde umgehend vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus verbracht. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung wurde ebenfalls leichtverletzt vor dem Haus aufgefunden. Auch diese wurde nach erfolgter Behandlung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.

Der Brand in der Küche konnte nach erfolgter Menschenrettung schnell abgelöscht werden. Die betroffene Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

Die Polizei hat die Ermittlung zur Brandursache aufgenommen. Während des laufenden Einsatzes musste der Rettungsdienst der Feuerwehr durch die vier Mönchengladbacher Hilfsorganisationen verstärkt werden.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr, sechs Rettungswagen und zwei Notärzte sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Feuerwehr Mönchengladbach

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 406

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer