Einsatzberichte

18.01.2017 12:30

Wülfrath Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Fünf Verletzte bei Wohnungsbrand

Am Mittwoch, 18. Januar 2017 gegen 12:30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Ernst-Moritz-Arndt-Straße in Wülfrath gerufen.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte quoll bereits dichter schwarzer Rauch aus einer Wohnung im Erdgeschoss. Aus bislang unbekannter Ursache war es zu einem Brand in einem Zimmer der Wohnung gekommen. Der Brand konnte schnell durch die Feuerwehr gelöscht werden.

Insgesamt wurden fünf Hausbewohner mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Mettmanner Krankenhaus transportiert, wo sie stationär verblieben. Die Kriminalwache erschien vor Ort und übernahm die weitere Bearbeitung.

Die Brandwohnung wurde beschlagnahmt. Sie ist nach Auskunft der Feuerwehr nicht mehr bewohnbar. Die weiteren Ermittlungen bezüglich der Brandursache werden durch das zuständige Kriminalkommissariat 11 geführt.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 527

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer