Einsatzberichte

21.01.2017 12:39

Norderney Aurich

Niedersachsen

Verbrannte Speisen sorgen für Rauchentwicklung

Aus einem Apartmenthaus in der Wedelstraße wurde der Leitstelle Ostfriesland am Samstag Mittag "ein Feuer" gemeldet. Anwohner hatten bemerkt dass es aus einer Wohnung stark nach Rauch roch und durch die geöffneten Fenster dran Qualm nach außen. 

Die Feuerwehr auf Norderney wurde um 12:39 Uhr alarmiert. Da zu diesem Zeitpunkt nicht klar war, ob es sich noch Personen in dem Gebäude beziehungsweise in der Wohnung aufhielten, wurde für die Feuerwehr "Voll-Alarm" ausgelöst. 

Die Feuerwehr Kameraden fuhren mit den Fahrzeugen die Einsatzstelle an. Dort konnte dann nach der ersten Erkundung sehr schnell Entwarnung für die beschriebene Lage gegeben werden.

In einer Mikrowelle wurden Speisen erwärmt die bei der Erkundung der Feuerwehr vollständig schwarz in der Mikrowelle lagen, siehe Bild. Sie hatten zu der starken Rauchentwicklung geführt. 

Die Räumlichkeiten wurden belüftet und nach kurzer Zeit konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden.

Die Feuerwehr war hier mit 4 Fahrzeugen und 25 Kameraden im Einsatz. Außerdem waren noch der Rettungsdienst und die Polizei an der Einsatzstelle.

Feuerwehr Norderney


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1433

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer