Einsatzberichte

25.01.2017 17:15

Bad-Schönborn Langenbrücken Karlsruhe

Baden-Württemberg

Wohnungsbrand

Die Feuerwehr Bad-Schönborn wurde am 25.01.2017 gegen 17:15 Uhr zu einem Wohnungsbrand mit dem Alarmstichwort „Menschen in Gefahr“ in die Lilienstraße in Langenbrücken alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde sofort mit der Personenrettung und der Brandbekämpfung begonnen. Von der Feuerwehr musste eine Person, die auf einen Rollstuhl angewiesen ist, ins Freie gebracht werden und wurde dort dem Rettungsdienst übergeben. Eine weitere Person, die alkoholisiert war und eigene Löschversuche unternahm wurde ebenfalls dem Rettungsdienst übergeben. Eine Rauchgasintoxikation lag bei beiden Personen nicht vor.

Der Brand selbst war schnell unter Kontrolle und die Feuerwehr konnte wenige Zeit später mit den Aufräumarbeitenbeginnen. Insgesamt waren 3 Trupps unter Atemschutz und ein C-Rohr im Einsatz.

Nach Angaben der Polizei konnten die Bewohner des Einfamilienhauses heute nicht mehr zurück in ihre Wohnung. Es wurde eine örtliche Unterbringung bei Verwandten durch die Polizei organisiert.

Einsatzleiter Erik Dammert war mit insgesamt 45 Feuerwehreinsatzkräft en und 7 Fahrzeugen von der Feuerwehr Langenbrücken und Mingolsheim im Einsatz. Der Organisatorische Leiter Rettungsdienst war mit einem NEF und zwei RTWs sowie der Notfallhilfe mit insgesamt 10 Einsatzkräften zum Brandort gekommen. Die Polizei war mit zwei Beamten und einem Fahrzeug vor Ort. Gegen 18:00 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Patric Paulus, Fachgebiet Öffentlichkeitsarbeit des Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1461

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer