Einsatzberichte

17.02.2017 16:31

München

Bayern

Küchenbrand 

Brennendes Fett in einer Pfanne hat heute Nachmittag in einer Erdgeschosswohnung einen Küchenbrand ausgelöst. Die Flammen entzündeten die Dunstabzugshaube und breiten sich auf die gesamte Küchenzeile aus.

Die zirka 35 jährige Köchin flüchtete aus der Wohnung und verschloss die Wohnungstür. Dies verhinderte eine Rauchausbreitung im Treppenhaus des vierstöckigen Wohngebäudes.

Ein Anwohner erkannte die Situation und alarmierte umgehend die Feuerwehr. Die kurz darauf eintreffenden Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache drangen unter schwerem Atemschutz in die stark verrauchte Wohnung ein. Mit einem C-Rohr konnten sie in kurzer Zeit den Brand löschen. Zur Belüftung der des Objektes kam ein Hochleistungslüfter zum Einsatz.

Es entstand ein Sachschaden von zirka 30.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 623

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer