Einsatzberichte

25.02.2017 21:45

Düsseldorf Benrath

Nordrhein-Westfalen

PKW verbrennt vollständig vor Rettungswache

Am frühen Abend kam es zum Vollbrand eines PKW vor der Rettungswache auf der Forststraße in Benrath. Der Fahrer konnte sich frühzeitig in Sicherheit bringen. Der Mercedes war leider nicht mehr zu retten. Es entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro.

Auf der Autobahn 59 bemerkte ein Mercedes-Fahrer aus Düsseldorf, das etwas mit seinem Wagen nicht stimmte. Sicherheitshalber verließ er die Autobahn an der Abfahrt Benrath. Dort bemerkte er, dass es wohl im Motorraum zu brennen begann. Geistesgegenwärtig steuerte er das brennende Fahrzeug auf einen freien Platz in der Nähe der Abfahrt und sah sich schon glücklich, weil er sich vor einer Feuerwache wähnte. Die Feuerwache entpuppte sich leider nur als Rettungswache.

Die tapferen Rettungsdienstler, die trotz hohen Einsatzaufkommen zu Karneval am Standort waren, begannen beherzt mir der Brandbekämpfung mittels zweier Feuerlöscher der Rettungswache, nachdem sie die Leitstelle um Hilfe gebeten hatten. Diese entsandte zwei Löschfahrzeuge der Feuerwache Garath, die sieben Minuten nach der Alarmierung die Einsatzstelle erreichten.

Mit einem Löschrohr und zwei Einsatzkräften unter Atenschutz konnten auch Sie nicht verhindern, dass es zum Totalschaden des Mercedes kam. Die Ursache blieb unbekannt! Für die acht Feuerwehrmänner der Feuerwache Garath war der Einsatz nach einer Stunde beendet.

Feuerwehr Düsseldorf

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 849

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer