06.03.2017 12:00

Würzburg Zellerau

Bayern

Verrauchte Wohnung

Ein aufmerksamer Bewohner bemerkte im Treppenraum seines Mehrfamilienhauses Brandgeruch und alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Während die Einsatzkräfte der Ursache auf den Grund gingen, entdeckten zwei Polizisten Rauch in einer Wohnung. Die Beamten brachten sofort die Mieterin aus dem verqualmten Bereich ins Freie und übergaben die ältere Dame dem Rettungsdienst. Sie wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert.

Feuerwehrkräfte unter Atemschutz kontrollierten intensiv die betroffene Wohnung, konnten aber keine offenen Flammen entdecken. Lediglich ein Müllsack mit Brandresten wurde durch den Atemschutztrupp ins Freie gebracht.

Nachdem das Gebäude umfangreich belüftet wurde, konnten die 40 Einsatzkräfte von Freiwilliger Feuerwehr und Berufsfeuerwehr die Einsatzstelle verlassen.

Feuerwehr Würzburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 631

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer