Einsatzberichte

08.03.2017 12:46

Elmshorn Liethmoor Pinneberg

Schleswig-Holstein

Feuerwehr rettet Katze bei Kellerbrand

Schwarzer Rauch stieg am Mittwochmittag aus den Fenstern einer Doppelhaushälfte in der Straße Liethmoor in Elmshorn. In kurzen Abständen rückten insgesamt 20 Einsatzkräfte der Elmshorner Feuerwehr mit vier Fahrzeugen an. Sie bereiteten einen Innenangriff unter schweren Atemschutz vor. Währenddessen berichtete die Bewohnerin, welche sich selbst in Sicherheit bringen konnte, dass sie ihre Katze vermisst - sie hielt sich weiterhin im verrauchten Gebäude auf.

Ein Atemschutztrupp verfolgte den Rauch bis in den Keller, dort brannte ein Elektrogerät, welches die Einsatzkräfte mit einem handgeführten Strahlrohr löschen konnten. Wenig später wurde auch die Katze wohlbehalten aufgefunden. Einsatzleiter und Wehrführer Stefan Mohr ließ die Gebäudehälfte anschließend mit einem Überdruckbelüfter entrauchen. Zudem haben seine Kameraden die benachbarte Gebäudehälfte kontrolliert, sie blieb unbetroffen.

Nach etwas mehr als einer Stunde waren die Lösch- und Nachlöscharbeiten soweit beendet, dass die Aufräumarbeiten der Feuerwehr und die Ermittlungsarbeiten der Polizei beginnen konnten. Die Polizei wird nun Brandursache und Schadenshöhe feststellen.

Kräfte FF Elmshorn: 20 mit KdoW, LF 16/12, DLK 23/12, HLF 20/16 Polizei: 8 mit 4 FuStW Rettungsdienst: 3 mit RTW

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 385

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer