Einsatzberichte

20.03.2017 15:15

München

Bayern

Totalschaden nach Fahrzeugbrand

Heute Nachmittag kam es zu einem Fahrzeugbrand mit großem Sachschaden.

Als eine zirka 35 jährige Fahrerin eines dreier BMW feststellte, dass aus der Fahrzeuglüftung Rauch kommt, verließ sie umgehend die Autobahn. Auf dem Frankfurter Ring angekommen machten sie Passanten auf eine Rauchentwicklung aus ihrem Motorraum aufmerksam. Schnell stoppte die Lenkerin das Auto und rettete sich und ihr etwa drei Monate altes Kind ins Freie. Anschließend alarmierte sie die #FeuerwehrMünchen.

Als die Einsatzkräfte eintrafen stand dar PKW bereits in Vollbrand. Ein Trupp mit schwerem Atemschutzgerät und einem C-Rohr löschten das Feuer. Um an den Brandherd zu gelangen, musste die Motorhaube gewaltsam geöffnet werden. Dank des Einsatzes von Schaummittel konnte der Brand schnell gelöscht werden.

Da die Fahrerin sehr schnell reagiert hatte, blieben beide Insassen unverletzt. Während den Löschmaßnahmen kam es in dem Bereich zu leichten Verkehrsbehinderungen. Das Feuer brach im Motorraum aus und breitete sich über die komplette Fahrgastzelle aus. Somit entstand ein Totalschaden an einem fast neuem Auto. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Feuerwehr München

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1100

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer