Einsatzberichte

22.03.2017 02:25

Petershagen Minden-Lübbecke

Nordrhein-Westfalen

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab


Der Anhänger war mit rund 9000 Flaschen Spirituosen beladen.

In den frühen Morgenstunden des Mittwochs geriet auf der B 61 in Höhe Eldagsen ein voll beladener Lkw-Anhänger in Brand. Dabei wurden rund 9000 Flaschen Spirituosen ein Raub der Flammen. Die Zugmaschine konnte der Lkw-Fahrer (38) noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Während der Löscharbeiten musste der Eldagser Wilhelmsweg für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden. Die Bergungsarbeiten dauern voraussichtlich noch bis 10 Uhr an. Derzeit wird der Verkehr an der Unglücksstelle vorbeigeleitet.

Der Fahrer einer Mindener Spedition befuhr gegen 2.25 Uhr mit dem Lkw die B 61 in Richtung Bremen. Die Fracht seines Gespanns bestand aus rund 19500 Flaschen Spirituosen. In Höhe der Eldagser Dorfstraße bemerkte er Flammen an der linken Anhängerseite. Er stellte sein Gefährt am rechten Fahrbahnrand ab, koppelte den Anhänger ab, und fuhr die Zugmaschine einige Meter vor. Kurz danach stand der Anhänger in gesamter Ausbreitung in Flammen. Löschgruppen der ortsansässigen Feuerwehren brachten anschließend den Brand unter Kontrolle. Dabei musste die Bundesstraße bis gegen 4.30 Uhr komplett gesperrt und der Verkehr abgeleitet werden. Die genaue Höhe des Schadens konnte noch nicht ermittelt werden, wird aber auf rund 60.000 Euro geschätzt. Ursächlich für den Brand ist vermutlich ein technischer Defekt an der linken Achsenseite des Anhängers.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 2144

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer