03.04.2017 03:59

Würzburg

Bayern

Person von Alter Mainbrücke gestürzt 

Sonntagnacht um 03:59 wurde die Feuerwehr zu einer abgestürzten Person an die Alte Mainbrücke alarmiert. Zeugen beobachteten den Sturz einer männlichen Person von der Brücke auf eine untermainisch liegende Landzunge der Wehranlage. Bei Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst lag der Patient dort regungslos auf dem Boden. 
 
Über die Windeneinrichtung der Drehleiter wurden zunächst zwei Höhenretter der Berufsfeuerwehr abgeseilt. Der bewusstlose  Patient wurde durch die Kollegen medizinisch erstversorgt. Nachdem anschließend der Notarzt zum Patienten abgeseilt wurde intensivierte dieser die Behandlung. Der Patient wurde rückenschonend in eine Schleifkorbtrage gelagert und anschließend mit der Winde wieder nach oben gezogen. Der Notarzt begleitete dabei den  Patienten, um diesen bestmöglich zu versorgen. Durch weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde zudem die Einsatzstelle
ausgeleuchtet. 
 
Der Löschzug der Berufsfeuerwehr befand sich zu Einsatzbeginn bei noch einem Brandmeldealarm in der Dürrbachau. Umgehend sind Kräfte umdisponiert und die Freiwilligen Feuerwehren aus der Zellerau und Stadtmitte hinzualarmiert worden. Die Feuerwehr Würzburg war mit 28 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort, darunter auch Höhenrettungsspezialisten der Berufsfeuerwehr. Ebenfalls im Einsatz Rettungsdienst und Notarzt, Notfallseelsorge und mehrere Streifenwagen der Polizei 

Feuerwehr Würzburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1082

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer