Einsatzberichte

08.04.2017 08:00

Köln

Nordrhein-Westfalen

Vermisste Person im Rheinauhafen

Am Morgen des 08.04.17 kurz vor 8:00 Uhr erreichte die Leitstelle Köln ein Anruf, dass ein Schwimmer im Hafenbecken des Rheinauhafens nicht mehr aus dem Wasser gekommen sei.

Daraufhin wurden unverzüglich mehrere Löschfahrzeuge inkl. Tauchergruppe, das Lösch- und Rettungsboot sowie der Rettungshubschrauber alarmiert.
Die im Rheinauhafen eintreffenden Einsatzkräfte fanden die Kleidung des Schwimmers auf Höhe des Schokoladenmuseums an der Hafenkante. Mehrere Passanten bestätigten den Einsatzkräften, dass ein Mann im Hafenbecken schwimmen war und plötzlich nicht mehr zu sehen war. Die Taucher begannen mit der Suche im Wasser im vermuteten Bereich. Weiterhin wurden die Uferbereiche und Steiger durch Kräfte der Feuerwehr kontrolliert. Der Rettungshubschrauber suchte des Gebiet aus der Luft ab.

Gegen 08:40 Uhr wurde die leblose Person durch den Taucher unter Wasser gefunden, auf das Rettungsboot gebracht und dem Rettungsdienst übergeben.
Von Feuerwehr und Rettungsdienst waren 40 Einsatzkräfte mit 13 Fahrzeugen sowie Lösch- und Rettungsboot und der Christoph 3 im Einsatz. Die Einsatzkräfte kamen von den Feuerwachen Innenstadt, Deutz und Marienburg, von der Löschgruppe Fühlingen der Freiwilligen Feuerwehr sowie vom Führungsdienst der Branddirektion im Einsatz.

Feuerwehr Köln


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1294


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer