Einsatzberichte

01.05.2017 07:43

München Neuhausen

Bayern

Kellerbrand

Bei einem Kellerbrand in Neuhausen konnte durch das schnelle Eingreifen von Mitarbeitern einer Gaststätte ein größerer Schaden vermieden werden.

Beim Betreten der Gaststätte bemerkten die Mitarbeiter eine Rauchentwicklung im Treppenraum und machten sich auf die Suche nach dem Brandherd. 
Zeitgleich bemerkten Bewohner im zweiten Obergeschoss des Mehrparteienhauses den verrauchten Treppenraum und alarmierten die Feuerwehr.
Die Mitarbeiter der Gaststätte führten erste Löschmaßnahmen durch und retteten sich anschließend ins Freie.

Bei Eintreffen der ersten Einatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr waren bereits acht Personen aus dem Gebäude geflüchtet. Die Feuerwehrleute gingen mit Atemschutzgeräten in das Gebäude. Ein Trupp rettete mit Fluchthauben zwei Personen aus dem verrauchten Treppenraum und brachte sie ins Freie. Zeitgleich begann ein weitere Trupp mit den Löschmaßnahmen im Keller. Dort abgestelltes Mobiliar wurde abgelöscht und ins Freie gebracht. Mit einem Hochleistungslüfter wurde das Gebäude entraucht. Die Einsatzkräfte kontrollierten anschließend noch die Wohnungen bevor die Bewohner wieder in ihr Heim zurück kehrten.

Der vorsorglich alarmierte Rettungsdienst behandelte eine Person, welche nach der Erstversorgung ebenfalls zu Hause blieb. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Zur Klärung der genauen Brandursache ermittelt die Polizei.

Feuerwehr München

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 667

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer