Einsatzberichte

11.05.2017 21:30

Reichshof Mittelagger Oberbergischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Umgekippter Gefahrgut-Lkw sorgt für Großeinsatz ! Feuerwehr 27 Std. im Einsatz.

BAB 4 Fahrtrichtung Köln

Am Donnerstagabend um kurz vor 22 Uhr wurden wir per Meldeemfpänger zu einem schweren Verkehrsunfall auf die BAB 4 in Fahrtrichtung Köln zusammen mit den Einheiten Bergneustadt und Reichshof West alarmiert. Auf der Anfahrt bestätigte sich, dass eine Person massivst im Führerhaus des Lkws eingeklemmt war und dass es sich um einen Gefahrstoff-Lkw handelte.

Für uns stellte sich die Anfahrt zur Einsatzstelle sehr schwierig dar, aufgrund der bestehenden Baustelle konnte kaum eine Rettungsgasse gebildet werden und wir mussten in Millimeterarbeit an den im Stau befindlichen Fahrzeugen vorbeirangieren! 

Als ersteintreffendes Rettungsmittel der Feuerwehr bereiteten wir sofort den Angriff von hydraulischen Gerät vor und stellten einen Löschangriff mittels Schnellangriff sicher. 

Da der Fahrer so massivst eingeklemmt war mussten wir insgesamt 45 min. an dem Fahrzeug mit einem aufwendigen Einsatz von mehreren Hydraulikstempeln, Schere und Spreizer arbeiten. Während wir mit die Befreiung des Lkwfahrers beschäftigt waren sicherten die Löschzüge Bergneustadt und West den Lkw mit mehreren Mehrzweckzügen gegen weiteres umfallen. Außerdem unterstützen diese bei der Rettung. Ingesamt waren zu spitzen Zeiten fünf Hydraulikstempel gleichzeitig im Einsatz.

Nachdem der schwerstverletzte Fahrer gerettet war bauten wir umgehend unser Material zurück und dann wurde umgehend ein Sicherheitsradius eingerichtet, da unklar war ob Gefahrstoffe austraten wurden weitere Einsatzkräfte mit Spezialfahrzeugen alarmiert die zur Erkundung von Stoffen speziell ausgerüstet sind. Nachdem bekannt war um was es sich bei der Beladung handelt wurde in einem großen Sicherheitsradius ein dreifach-Löschangriff aufgebaut. 

Unsere nächste Aufgabe bestand darin eine Schlauchleitung von einem nahegelegenen Überflurhydranten zu den Löschfahrzeugen auf der Autobahn zu legen.

Um 4:30 Uhr wurden wir durch weitere Einheiten aus Wiehl von der Einsatzstelle abgelöst.

 

www.feuerwehr-mittelagger.nrw

Feuerwehr Mittelagger (nb)
Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

http://www.feuerwehr-mittelagger.de/Einsaetze/2017/:http://www.feuerwehr-mittelagger.de/Einsaetze/2017/


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 491

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer