Einsatzberichte

16.09.2017 11:15

Mönchengladbach Sasserath

Nordrhein-Westfalen

Feuerwehr lässt Gasflasche kontrolliert ausbrennen

Am Samstagmorgen wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach zunächst ein Brand von Gestrüpp auf einem Feld gemeldet, woraufhin Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache III in Rheydt alarmiert wurden. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass es sich um den fortentwickelten Brand einer Propangasflasche handelte, die als Teil eines Knallschreckgerätes zur Vogelabwehr auf einem Feld eingesetzt wurde.

Da von dem Brand keine akute Ausbreitungsgefahr ausging, ließen die Einsatzkräfte den Inhalt der Gasflasche kontrolliert abbrennen und übergaben die Flasche später der Schutzpolizei zur weiteren Ermittlung.

Im Einsatz waren ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und ein Rettungswagen der Feuer- und Rettungswache III in Rheydt.

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 853

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer