Einsatzberichte

18.09.2017 12:53

Essen Kern

Nordrhein-Westfalen

LKW mit Einachshänger kommt auf abschüssiger Straße ins Rollen, Fahrer schwer verletzt

In der Essener Innenstadt hat sich am Mittag ein Unfall mit einem LKW-Gespann mit etwa 36 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht ereignet. Auf der leicht abschüssigen Straße "Fontänengasse" stand nach Aussagen eines Zeugen der Hänger mit Tandemachse. Der 59 Jahre alte Fahrer rangierte mit dem Zugfahrzeug rückwärts an den Hänger heran und kuppelte ihn an. Anschließend legte sich der Mann unter die Deichsel, um die Anschlussleitungen mit der Zugmaschine zu verbinden. Aus noch ungeklärter Ursache setzte sich der gesamte Zug in Bewegung und der Mann geriet unter den Hänger. Schwer verletzt und eingeklemmt konnte er sich nicht befreien.

Nach einigen Metern wurde das Gespann von einer massiven Betonwand einer Parkhausausfahrt gestoppt. Aus einer nahegelegenen Arztpraxis eilten mehrere Ersthelferinnen mit einem Notfallkoffer zur Unfallstelle und leisteten Erste Hilfe.

Die eintreffenden Feuerwehr-Rettungskräfte sicherten den Zug, hoben den Hänger mit einem hydraulischen Spreizer an und legten zur Sicherheit zusätzlich Kanthölzer unter. Während der Maßnahmen wurde der Verletzte rettungsdienstlich versorgt. Nachdem er befreit und notfallmedizinisch versorgt war, brachten ihn die Männer in Begleitung des Notarztes in ein Krankenhaus.

Auf den wenigen Metern unkontrollierten Bergabrollens knickte das Gespann eine Straßenlaterne und zwei Verkehrszeichenmasten um, beschädigte eine Hauswand und einige Sperrpfosten, der Kraftstoffbehälter der Zugmaschine blieb glücklicherweise unbeschädigt.

Die Unfallursache ist noch unklar, Hänger und Zugmaschine werden durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Feuerwehr Essen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1901

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer