Einsatzberichte

20.09.2017 03:51

Essen Frohnhausen

Nordrhein-Westfalen

Ausgedehnter Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus, Mieter nicht in der Wohnung

In Essen-Frohnhausen in der Pollerbergstraße ist in der vergangenen Nacht ein Feuer ausgebrochen. In dem Sechsfamilienhaus brannte die Wohnung im zweiten Obergeschoss links vollständig aus.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen Feuer und Rauch aus dem bereits geborstenen Fenster der Brandwohnung. Zwei Rohre kamen zum Einsatz, davon eines über die Drehleiter.

Aus der rechten Wohnung des Brandgeschosses brachten Einsatzkräfte eine 60 Jahre alte Dame durch den Treppenraum ins Freie. Sie blieb unverletzt. Im ersten Obergeschoss ist nur die linke der beiden Wohnungen bewohnt. Der junge Mann, der erst vor kurzem eingezogen ist, brachte sich selbst in Sicherheit. Er war von dem Getöse des Feuers geweckt worden. Seine Wohnung ist durch Löschwasser beschädigt. Auch im Erdgeschoss ist nur eine der beiden Wohnungen genutzt, die Mieter der rechten Wohnung konnten in ihren Räumen bleiben.

Das Feuer war nach kurzer Zeit gelöscht, nur deshalb konnte ein Übergreifen des Brandes in das nicht ausgebaute Dachgeschoss vermieden werden. Nach Hochdruckbelüftung und abschließender Schadstoffmessungen war ein Betreten der Wohnungen mit Ausnahme der Brandwohnung wieder möglich. Allerdings sind Gas und Wasser im gesamten Haus abgestellt. Auch das Nachbarhaus wurde vorsichtshalber kontrolliert.

Gegen 08.00 Uhr erfolgt eine Brandnachschau. Verletzt wurde niemand, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Feuerwehr Essen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 504

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer