Einsatzberichte

06.11.2017 09:27

München

Bayern

Flusskrebse in die große Freiheit entlassen

Heute Vormittag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr München zu einem tierischen Einsatz gerufen. 

Nachdem Mitarbeiter des Baureferats einen Brunnen in der Dachauerstraße winterfest machen wollten, stellten sie fest, dass sich in diesem drei etwa 15cm große Flusskrebse befanden. Zur Unterstützung forderten sie die Feuerwehr an. Die Integrierte Leitstelle alarmierte das Kleinalarmfahrzeug der Wache Schwabing.

Die Kollegen staunten nicht schlecht, als sie in dem Brunnen die drei Flusskrebse mit doch beachtlicher Größe sahen. Sie setzten diese in einen großen, mit Wasser gefüllten Eimer um und brachten sie zur Begutachtung auf die nahe gelegene Hauptfeuerwache.

Dort wurden die Tiere von Fachkundigen als heimische Flusskrebse identifiziert. Daher wurden sie an einer ruhigen Stelle der Isar in die große Freiheit entlassen. Wie die Tiere in den Brunnen gelangten, kann von der Feuerwehr nicht festgestellt werden.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1048


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer