25.11.2017 22:44

Weißenfels Burgenlandkreis

Sachsen-Anhalt

von ICE erfasst und tödlich verletzt

 

Einsatz-Nr.: 435/2017

Datum/Uhrzeit: 25.11.2017 – 22:44 Uhr bis 02:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Person unter Zug

Einsatzort: Weißenfels, Bahnhofstraße (Hauptbahnhof)

im Einsatz waren:

  • FF Weißenfels mit RW 2, LF 16/12
  • RTW + NEF
  • Bundespolizei
  • Kriminalpolizei
  • Notfallmanager Deutsche Bahn
  • Bestattungsunternehmen
  • Unfallaufnahmedienst Deutsche Bahn

An diesem Samstag wurden wir zu insgesamt 5 Einsätzen alarmiert. Die letzte Hilfeleistung erreichte uns während unserer Weihnachtsfeier gegen 22:44 Uhr.

Kurz vor dem Bahnhof Weißenfels erfasste ein ICE eine unbekannte männliche Person auf den Gleisen. Dabei erlitt diese Person Verletzungen, die mit dem Leben nicht vereinbar waren.

Unsere Aufgabe bestand darin, die Einsatzstelle auszuleuchten, die Kripo zu unterstützen sowie in Zusammenarbeit mit dem Bestattungsunternehmen die verstorbene Person aus dem Gleisbett zu bergen.

Die 92 Zuginsassen samt Personal setzten ihre Fahrt in einem Ersatzzug fort, beide Lokführer mussten nach diesem Zwischenfall medizinisch betreut und vom Dienst ausgelöst werden.

Die Bahnstrecke Erfurt – Leipzig war für 3 Stunden voll gesperrt.

 

 

FF Weißenfels - B.Köhn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer