09.12.2017 12:10

Nordhorn Oorde Grafschaft Bentheim

Niedersachsen

Türöffnung: Routineeinsatz durch Passant massiv gestört

Türöffnung im Suddenweg – Einsatz wird durch uneinsichtigen PKW-Führer erheblich gestört – Axt und Werkzeugkiste zu Boden geworfen

Um 12:10 Uhr ist die Feuerwehr Nordhorn am heutigen Samstag in den Suddenweg in Oorde alarmiert worden. Hier, so lautete die Information der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle, sollte sich eine Person in hilfloser Lage in ihrer Wohnung befinden. Ein vermeintlicher Routineeinsatz für die zehn, mit KdoW (Kommandowagen) und HLF 20/16 (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug), ausgerückten Einsatzkräfte. Der heutige Einsatz entwickelte sich jedoch vollkommen anders als erwartet.

Während des laufenden Einsatzes, der Angriffstrupp des HLF 20/16 war gerade im Begriff die Wohnungstür zu öffnen, zeigte sich ein PKW-Führer mit dem Abstellort des HLF 20/16 wenig einverstanden. Lautstark forderte er die Einsatzkräfte auf, das Fahrzeug umgehend umzusetzen, um die Einsatzstelle passieren zu können. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen nahm er zwei für den Einsatz bereitgestellte Feuerwehräxte und schmiss diese zu Böden. Die auf dem klappbaren Auftritt vor dem Traversenkasten abgestellte Werkzeugkiste, in welcher sich das hochwertige Türöffnungswerkzeug befindet, wurde rücksichtslos herunter geworfen.

„So etwas habe ich in meiner Feuerwehrlaufbahn noch nicht erlebt“, berichtet Nordhorns stellvertretender Ortsbrandmeister Frank van de Kerkhof, der bei diesem Einsatz als Gruppenführer auf dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug eingesetzt war. „Glücklicherweise war die Polizei bereits vor Ort und konnte sich der Person annehmen.“

Klaus Hindriks, Ortsbrandmeister der Feuerwehr Nordhorn, zeigt sich anschließend schockiert: „Bei Einsätzen steht unsere Sicherheit an oberster Stelle. Aus diesem Grund sperren, wir auch in vermeintlich ruhigen Straßen, oft die gesamte Fahrbahn ab. Und oftmals ist es uns während des laufenden Einsatzes gar nicht mehr möglich, abgestellte Fahrzeug umzusetzen.“

Trotz der widrigen Umstände konnte die Wohnungstür schnell geöffnet werden. Mit glücklichem Ausgang: Personen wurden in der Wohnung keine angetroffen.

Holger Schmalfuß -Stadtpressewart- Feuerwehr Nordhorn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 6870

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer