16.12.2017 19:41

Rheinhausen Emmendingen

Baden-Württemberg

Feuerwehr Rheinhausen während ihrer Weihnachtsfeier im Einsatz

Gleich zu Beginn ihrer Weihnachtsfeier wurde die Freiwillige Feuerwehr Rheinhausen am Samstag, 16.12.17 um 19.41Uhr mit dem Stichwort "Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall" auf die L111 in Richtung Herbolzheim alarmiert. Dort kam es auf Höhe des EnBW- Regionalzentrum im Begegnungsverkehr zu einer seitlich versetzten Kollision zwischen einem PKW und einem Kombi. Der PKW wurde dadurch in den Straßengraben abgewiesen, der Kombi hingegen kam auf der Straße zum stehen. Während der PKW-Fahrer unverletzt blieb wurde der verletzte Kombi- Lenker durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle, stellten den Brandschutz sicher und nahmen größere Mengen an ausgelaufenen Flüssigkeiten mit Bindemitteln sowie die Trümmer der beiden Fahrzeuge auf. Nach der Bergung der nicht mehr fahrbereiten Automobile durch ein Abschleppunternehmen und der Freigabe durch die  Polizeibeamten wurde die Fahrbahn gereinigt und die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Knapp 90 Minuten später konnten sich die Kameraden auf ihrer Feier am zwischenzeitlich eingetroffenen Menü entsprechend wieder stärken und zu ihren kurzzeitig verwaisten Angehörigen zurückkehren. Die Feuerwehr Rheinhausen war neben der Polizei und Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen und 13 Kameraden im Einsatz. Pressestelle

Andreas Lang, stv. Kdt. FF Rheinhausen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1688

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer