02.01.2018 04:59

Winnenden Hertmannsweiler Rems-Murr-Kreis

Baden-Württemberg

Wohnungsbrand endet tödlich

In den frühen Morgenstunden entwickelte sich am Dienstag in einem mehrstöckigen Wohnhaus in der Straße Scheurenrain ein Wohnungsbrand. Aus dem Zweifamilienhaus barg die örtliche Feuerwehr im Zuge ihres Einsatzes einen Mann tot aus einer Wohnung.

Eine Nachbarin alarmierte kurz vor 5 Uhr morgens die Rettungskräfte. Nach ersten Feststellungen hatte das Feuer im Erdgeschoss begonnen. Die Feuerwehr rückte mit 57 Einsatzkräften und 8 Fahrzeugen zur Brandbekämpfung aus. Die Bekämpfung der Flammen, die sich im Innern wohl bereits durch die erste Decke gefressen hatten, konnten letztlich von den Einsatzkräften gelöscht werden. Für einen Bewohner kam die Hilfe jedoch zu spät, er musste tot aus dem Schlafzimmer im ersten Stock geborgen werden. Im Haus ist ein 59-jähriger Mann gemeldet, der dort alleine wohnhaft war. Die Identifizierungsmaßnahmen sind noch nicht endgültig abgeschlossen, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei dem Verstorbenen um den Bewohner handelt derzeit groß. Ein Anwohner, der nach der Entdeckung des Brandes dem Bewohner zur Hilfe eilen wollte, zog sich wohl eine leichte Rauchgasvergiftung zu und befindet sich derzeit in einem Krankenhaus. 

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kripo Waiblingen übernommen. Das Wohnhaus scheint derzeit unbewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen wohl auf bis zu 200000 Euro. Die weiteren Ermittlungen dauern an.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1588

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer