08.01.2018 08:39

Selverde Leer

Niedersachsen

Rollstuhlfahrer aus einem Graben gerettet

Am Montagmorgen wurden die Feuerwehren aus Selverde und Remels zu einem Einsatz an die Selverder Straße gerufen. Ein Rollstuhlfahrer war vom Fuß- und Radweg angekommen und rund 2 Meter Tief die Böschung herunter in einen, zum Teil mit Wasser gefüllten, Graben gefallen.

Dem Mann und Ersthelfern gelang es nicht ihn aus dem Graben zu befreien, worauf die Feuerwehr gerufen wurde. Binnen weniger Minuten waren die ersten Kräfte vor Ort. Mit zwei Leitern und einem Spinbord gelang es dann, den Mann aus dem Graben zurück auf den Radweg zu bringen.

Der Mann wurde an den Rettungsdienst übergeben. Er hatte, auch wegen der Außentemperatur von rund -4 Grad, großes Glück und wurde nur leicht verletzt. Der Einsatz konnte nach rund einer halben Stunde dann beendet werden. Der Elektrorollstuhl wurde schwer beschädigt.

Feuerwehr Landkreis Leer


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 817

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer