10.01.2018 13:39

Stuttgart Bad Cannstatt

Baden-Württemberg

Schienen-Schleifwagen entgleist

Lage:

Die SSB meldete der Integrierten Leitstelle Stuttgart, dass bei Reinigungsarbeiten der SSB-eigene Schienen-Schleifwagen entgleist ist. Da die Berufsfeuerwehr Stuttgart genau für dieses Ereignis einen speziellen „Rüstwagen-Schiene/SSB“ vorhält, wurde dieser zusammen mit den Einsatzkräften der Feuerwache 3 alarmiert, um das Schienenfahrzeug wieder zügig auf die Gleise zurück zu schieben.

Maßnahmen:

Der Einsatzleiter konnte bestätigen, dass es bei dem Vorfall keine Verletzten gab. Danach wurde zusammen mit den SSB-Fahrdienstleitern die Lage des Schienen-Schleifwagens erkundet und die Technische Maßnahmen zum Eingleisen abgesprochen.

Hierzu wurde der Schienen-Schleifwagen mittels des Feuerwehrkranes von einem Masten weggezogen, um einen der beiden entgleisten Drehschemel auf die Gleise zurück zu bekommen. Anschließend wurde der zweite entgleiste Drehschemel mit den sog. Rutschblechen des Rüstwagen-Schiene/SSB ebenfalls in die Spur gezogen.

Diese Maßnahmen dauerten ca. 3 Stunden. Der Verkehr war über diese Zeit entsprechend eingeschränkt, die SSB hat umgehend einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Nach den feuerwehrtechnischen Arbeiten konnte der Schleifwagen eigenständig weiter fahren.

Personenschaden:

keine

Sachschaden:

Ermittelt die SSB

Kräfte Berufsfeuerwehr:

Löschzug und Rüstkomponenten (Rüstwagen-Schiene und Feuerwehrkran) der Feuerwache 3 und 5

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:

keine

Kräfte Rettungsdienst:

keine

Eingesetzte Geräte:

Rutschbleche, Feuerwehrkran, Anschlagmittel, hydraulische Geräte

Feuerwehr Stuttgart


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1488

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer