11.01.2018 07:48

Bartholomä Ostalbkreis

Baden-Württemberg

Schwerer Verkehrsunfall mit LKW

Die Feuerwehren Bartholomä und Heubach wurden am 11.01.2018 um 07:48 Uhr zu einer Technische Hilfeleistung 5 (Verkehrsunfall mit LKW und eingeklemmten Personen) alarmiert.

Die Unfallstelle befand sich auf der Landesstraße L 1162 etwa 3km von Bartholomä und 5 Kilometer von Heubach entfernt.

Innerhalb kürzesters Zeit (2Minuten) rückten in Bartholomä der Feuerwehrarzt, Dr. Christian Sommer, der MTW Bartholomä 14/19, nach 3 Minuten das HLF 20(1/8) sowie nach vier Minuten das HLF 10 (1/5)  der Feuerwehr Bartholomä aus.

Bei der ersten Erkundung vor Ort stellte Notarzt Sommer fest, dass der Fahrer des LKWs bereits verstorben war. Das kurze ZZeit später  eingetroffene HLF 20 aus bartholomä übernahm sofort die Absicherung der Einsatzstelle und die Sperrung der Straße.

Nachdem der ELW 1 sowie das HLF 20 der Heubacher Wehr  eingetoffen waren, wurde mit diesen der Brandschutz sichergestellt sowie die Bergung des eingeklemmten Fahrers vorbereitet. 

Mit Hilfe von Hochdruckhebekissen und der Seilwinde des HLF 20 aus Heubach befreiten die Kameraden des inzwischen eingetroffenen HLF 10 aus Bartholomä und des LF 24 aus Heubach den Fahrer.

Währenddessen übernahm das HLF 20 aus Bartholomä die Aufgabe der Straßengrobreinigung zusammen mit dem Bauhof sowie die Beseitigung des umgestürtzten Baumes. 

Im Einsatz waren

 

Feuerwehrarzt Sommer mit privatem NEF 

Bartholomä 14/19 (1/2)

Bartholomä 14/46 (1/8)

Bartholomä 14/43 (1/5)

Heubach 37/11

Heubach 37/44

Heubach 37/46

Heubach 37/10

Thorsten Sperrle

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Gmünder Tagespost:Tödlicher Unfall zwischen Heubach und Bartholomä
7aktuell.de:https://www.7aktuell.de/news/meldung/toedlicher-baum-crash-mit-lkw-aufgrund-glatter-fahrbahn-feuerwehr-und-spezialunternehmen-auf-der-lan/


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 536

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer