10.01.2018 22:00

Bad Nauheim Wetteraukreis

Hessen

Brand in Kellerwohnung fordert zwei Leichtverletzte

Gegen 22 Uhr wird am Mittwochabend die Feuerwehr wegen eines Wohnhausbrandes alarmiert. Als Rettungskräfte und Polizei vor Ort erscheinen, haben bereits alle Bewohner das Gebäude verlassen, die Feuerwehr löscht den Brand im Kellergeschoss ab und lüftet ordentlich durch.

Ein Mann und seine 1-jährige Tochter erleiden eine leichte Rauchgasvergiftung, werden vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht, können dies aber wieder zeitnah verlassen. Die restlichen Bewohner des Mehrfamilienhauses kommen mit dem Schrecken davon.

Schätzungen ergeben einen Schaden von 50.000Euro. Das Kellergeschoss als auch das Treppnehaus sind durch Ruß in Mitleidenschaft gezogen. Was den Brand auslöste, soll nun die Kriminalpolizei klären, die die Ermittlungen aufgenommen hat.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 732

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer