19.01.2018 12:59

Kirkel Saarpfalz-Kreis

Saarland

Verkehrsunfall mit brennendem LKW

Am Freitag, 19.01.2018, gegen 13:00 Uhr, wurden alle drei Löschbezirke der Feuerwehr Kirkel zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Autobahn A8 alarmiert. Zwischen dem Autobahnkreuz Neunkirchen und der Anschlussstelle Neunkirchen-Kohlhof hatte der Fahrer eines Lkw aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Lkw durchbrach die Mittelleitplanke und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw.

Durch das Unfallgeschehen gerieten beide Sattelschlepper in Brand. Die Führerhäuser wurden teils erheblich deformiert. Dennoch konnten sich beide Fahrer selbstständig aus ihren Fahrzeugen befreien und durch den Rettungsdienst versorgt werden. Sie wurden nur leicht verletzt.

Die Kräfte der Feuerwehr Kirkel konnten gemeinsam mit den ebenfalls alarmierten Einsatzkräften aus Neunkirchen und Homburg die in Vollbrand geratenen Fahrzeuge zeitnah ablöschen. Aufgrund von auslaufenden Betriebsflüssigkeiten waren darüber hinaus umfangreiche Sicherungsmaßnahmen erforderlich. So musste unter anderem aufgrund des ausgelaufenen Treibstoffs ein Kanal gespült werden. 

Die Feuerwehr Kirkel war mit neun Fahrzeugen im Einsatz. Aufgrund des gemeinsamen Einsatzes von Feuerwehren zweier Landkreise waren auch die Kreisbrandinspekteure des Saarpfalz-Kreises, Uwe Wagner, und Neunkirchen, Werner Thom, sowie der Landesbrandinspekteur, Timo Meyer, an der Unfallstelle im Einsatz. Die Einsatzleitung wurde von Uwe Wagner übernommen

Feuerwehr Kirkel


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1496

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer