15.01.2018 20:50

Haan Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Wasser dringt in mehrere Häuser ein

Die Feuerwehr Haan ist seit gestern Abend in mehreren Häusern an der Walder Straße im Einsatz, in die Wasser eindringt. Zunächst war am Montagabend um 20.50 Uhr die Meldung eingegangen, dass die Keller zweier Häuser betroffen sind. Dort pumpte die Feuerwehr bis 4 Uhr heute früh große Mengen Wasser ab, welches immer wieder durch Kellereinläufe und eine Bodenplatte eindrang. Während dieses Einsatzes musste ab 0.05 Uhr noch ein Baum beseitigt werden, der nahe der Einmündung Kamphausen auf die Ellscheider Straße gestürzt war.

Seit heute Mittag, 12.30 Uhr, ist die Feuerwehr Haan erneut an der Walder Straße tätig. Dort sind mittlerweile drei Häuser betroffen, in die sich nach den starken Regenfällen Wasser ergießt. Mit mehreren Pumpen wurden in der Spitze bis zu 4000 Liter abgepumpt und in den in der Nähe fließenden Haaner Bach geleitet. Aktuell sind noch 22 Kräfte vor Ort tätig. Die Ursache für das Eindringen des Wassers ist unklar; städtischer Baubetriebshof und Bergisch-Rheinischer Wasserverband sind ebenfalls eingebunden.

Am Vormittag war die Feuerwehr Haan noch zu zwei weiteren Einsätzen ausgerückt. Zunächst war um 7.40 Uhr eine Brandmeldung aus einem Mehrfamilienhaus an der Memeler Straße eingegangen. Diese bestätigte sich glücklicherweise nicht. Um 11.03 Uhr wurde ein Kabelbrand in einem Kindergarten an der Breidenhofer Straße gemeldet. Dort war es zu einer Erwärmung in der Stromverteilung gekommen; die Feuerwehr sorgte für eine Stromlosschaltung und musste keine weiteren Maßnahmen treffen.

Feuerwehr Haan


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 790

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer