09.03.2018 12:30

Offenburg Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Schadenfeuer in Lackierhalle

Die Feuerwehr war am Freitag gegen 12.30 Uhr in die Windschläger Straße im Offenburger Teilort alarmiert worden. 

In der Lackierhalle eines Landmaschinenherstellers war es zum Brand eines Dampfstrahlgerätes gekommen. Durch die starke Rauchentwicklung aus der Maschine wurde der komplette Hallenbereich mit Werkstatt, Produktion und Lackierbereich stark in Mitleidenschaft gezogen. Mitarbeiter des Betriebes hatten jedoch geistesgegenwärtig reagiert und mit mehreren tragbaren Feuerlöschern den Brand niedergehalten. Dennoch zog der Rauch in Minutenschnelle durch das Firmengebäude. Glücklicherweise wurde keiner der Mitarbeiter oder der eingesetzten Feuerwehrleute verletzt. 

Ein Atemschutztrupp löschte das Schadenfeuer in der Lackierhalle, ein weiterer Trupp kontrollierte den Brandbereich mit einer Wärmebildkamera auf versteckte Glutnester. 

Die verrauchten Werksteile wurden mit drei Hochleistungsventilatoren über einen längeren Zeitraum hinweg belüftet. 

Zur Schadenursache kann momentan nur spekuliert werden. Hinsichtlich der Schadenhöhe sind die abschließenden Ermittlungen der Polizei abzuwarten. 

Die Werkhalle ist derzeit noch nicht wieder nutzbar. 

Der verstärkte Löschzug war mit sechs Fahrzeugen und rund 30 Einsatzkräften bis nach 14.00 Uhr tätig.

Feuerwehr Offenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer