17.03.2018 17:43

Bergisch Gladbach Rheinisch-Bergischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Beherzte Nachbarin verhinderte Wohnungsbrand

Um 17:43 meldete ein Anrufer der Leitstelle des Rheinisch Bergischen Kreises eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Hauptstraße in Bergisch Gladbach Zentrum.  Wieder rückten die Kräfte der Feuerwache Nord und Süd, die ehrenamtliche Einheit Stadtmitte, der Rettungsdienst und der Führungsdienst zur Einsatzstelle aus.

Vor Ort brannte unter starker Rauchentwicklung Gerümpel auf einen Balkon und drohte auf die Wohnung überzugreifen. Wie auch bei der Einsatzstelle in Schildgen hatte eine Bewohnerin nicht das Eintreffen der Feuerwehr abgewartet, sondern beherzt von ihrem darüber liegenden Balkon mit ersten Löschmaßnahmen mittels Putzeimer begonnen. Dadurch konnte die Brandausbreitung zunächst eingedämmt werden, so dass die Feuerwehr nur noch das Gerümpel auf dem Balkon ablöschen musste, die zugehörige Wohnung aber unversehrt blieb. Somit war der Einsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst schnell beendet.

Feuerwehr Bergisch Gladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer