20.03.2018 09:34

München

Bayern

Zimmerbrand – 100-Jährige gerettet

Eine 100-jährige Dame ist am Dienstagvormittag bei einem Zimmerbrand gerettet worden.

Heute Vormittag wurde ein Löschzug der Feuerwache Ramerdorf sowie ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Hauptfeuerwache zu einem Zimmerbrand in die Konradinstraße alarmiert. In der Küche einer 100-jährigen Frau war ein Feuer ausgebrochen.

Ein Trupp rückte mit Atemschutzgerät und einem C-Rohr in die Brandwohnung im vierten Obergeschoss vor. Parallel wurden mit zwei weiteren Trupps sämtliche Wohnungen im vierten und fünften Obergeschoss auf Brandrauch kontrolliert. Dabei wurde in drei weiteren Wohnungen eine starke Verrauchung festgestellt.

Die Bewohnerin der Brandwohnung konnte mit Hilfe der Nachbarin in den Treppenflur flüchten und dort von Einsatzkräften über das Treppenhaus gerettet werden. Das Rettungsdienstpersonal versorgte die Dame und transportierte sie aufgrund einer leichten Rauchgasvergiftung und Verbrennungen an der Hand in eine Münchner Klinik. Alle weiteren Anwohner waren nicht gefährdet und konnten in ihren Wohnungen bleiben.

Nach dem das Feuer abgelöscht war, sorgte ein Lüfter für die Rauchfreiheit in den betroffenen Wohnungen. Die Brandwohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 30.000 €. Das Fachkommissariat der Polizei ermittelt die Brandursache.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer