20.03.2018 07:18

München Fasangarten

Bayern

Elektrobrand

Ein Brand in einem Elektroverteiler macht am Dienstagmorgen ein Wohnhaus in der Fasangartenstraße unbewohnbar.

Heute Morgen wurde der Löschzug der Feuerwache Ramersdorf zu einer Rauchentwicklung in die Fasangartenstraße alarmiert. Nach kurzer Erkundung des Einsatzleiters stellte sich heraus, dass das gesamte Einfamilienhaus verraucht war.

Ein Trupp mit Atemschutzgerät und C-Rohr ging in das Kellergeschoss zur Erkundung vor. Hier fanden die Einsatzkräfte einen brennenden Elektroverteiler, der mit einem Kohlendioxid-Löscher abgelöscht werden konnte. Ein Hochleistungslüfter sorgte für eine Überdruckbelüftung, wodurch das Wohnhaus vom Brandrauch befreit wurde. Durch den Ausfall der Elektrik ist das Haus derzeit nicht bewohnbar.

Das Rettungsdienstpersonal betreute während des Einsatzes den Bewohner, der anschließend bei einem Nachbarn unterkommen konnte. Der Sachschaden wird auf 30.000 € geschätzt. Die Brandfahndung der Polizei ermittelt.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 799

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer