29.03.2018 07:03

Papendorf OT Niendorf Rostock

Mecklenburg-Vorpommern

Baumhindernisse durch Wintereinbruch

Am Morgen des Gründonnerstag wurde die FFW Papendorf zur Beseitigung eines Baumhindernisses nach Niendorf alarmiert. Ein durch die Schneelast umgekippter Baum behinderte den Berufsverkehr auf der Ortsdurchfahrt.

Die zuerst am Gerätehaus eintreffenden Kameraden mussten zunächst die Ausfahrt räumen, da der beauftragte Räumdienst aufgrund der extremen Wetterlage Zufahrt zum und Ausfahrt vom Gerätehaus noch nicht hatte räumen können. Auch die Kameraden hatten teilweise schwierigkeiten, das Gerätehaus zu erreichen.

Bei Ankunft an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass ein Anwohner sich bereits mit der Motorsäge dem Hindernis angenommen hatte und den Baum aus dem Straßenbereich geräumt hatte. Es erfolgte der Einsatzabbruch und die Rückfahrt zum Gerätehaus.

Wie sich herausstellte, war die EInfahrt nicht umsonst geräumt worden. Denn nur eine Stunde nach der ersten Alarmiuerung erfolgte die zweite. Mehrere dicke Äste waren im Hohlweg in Papendorf von einem Baum abgebrochen und auf die Straße gefallen. Mit der Kettensäge wurden die Äste zerkleinert und auf das Grundstück geräumt, auf dem der Baum stand. Nach Kontrolle des betroffenen Baumes und weiterer Bäume wurde der Einsatz gegen 8:30 beendet und ins Gerätehaus zurückgekehrt.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 489

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer