30.03.2018 02:00

Aalen Fachsenfeld Ostalbkreis

Baden-Württemberg

Großbrand in einer Fabrikhalle


Bild: Stadt Aalen

Am frühen Karfreitag gegen 02:00 Uhr entwickelte sich aus bislang unbekannter Ursache in einer Fabrikhalle in der Straße Im Loh ein Brand. Ein Teil der Halle brannte komplett nieder. Der Brand zerstörte auch einige Betonfertigteile und Maschinen.

Bereits gegen 03:00 Uhr hatte die Feuerwehr, die mit insgesamt 84 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen aus Fachsenfeld, Aalen, Dewangen, Wasseralfingen und Unterkochen vor Ort war, den Brand weitgehend gelöscht. Der Rettungsdienst, der ebenfalls mit einer Besatzung vor Ort war, musste nicht eingreifen.

Zum derzeitigen Ermittlungsstand, wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Da die Halle noch nicht betreten werden kann, müssen die kriminalpolizeilichen Ermittlungen jedoch zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000.000 EUR geschätzt.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Fabrikhalle in Aalen ausgebrannt: Feuer verursacht Millionenschaden

Beim Brand einer Fabrikhallen in Aalen ist ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Die Halle eines Herstellers von Stahlbetonfertigteilen brannte völlig aus. Zur Brandursache ermittelt nun die Polizei.

Stuttgarter Nachrichten

30.03.2018 - Eine Million Schaden bei Großbrand einer Fabrikhalle -

Aalen-Fachsenfeld (pol) ? Am frühen Karfreitag gegen 02:00 Uhr entwickelte sich aus bislang unbekannter Ursache in einer Fabrikhalle in der Straße Im Loh ein Brand. Ein Teil der Halle brannte komplett nieder. Der Brand zerstörte Weiterlesen

Neckar Fernsehen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1295

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer