30.03.2018 04:30

Hannover Nordstadt

Niedersachsen

Junger Mann stirbt bei Stadtbahnunfall

Am Freitagmorgen wurde im Bereich der Haltestelle Leibnitz- Universität eine Person von einer Stadtbahn überrollt. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen konnte dem 24jährigen Mann nicht mehr geholfen werden, er starb noch am Unfallort.

Eine stadteinwärts fahrende Stadtbahn der Linie 6 überrollte den Mann gegen 04:30 Uhr im Nahbereich der Haltestelle Leibnitz Universität an der Nienburger Straße. Das Opfer blieb unter der Bahn liegen, war jedoch entgegen erster Befürchtungen nicht eingeklemmt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes verschafften sich umgehend Zugang zu dem Mann, ein Notarzt konnte aber nur noch seinen Tod feststellen. Anschließend wurden die beiden Stadtbahnwagen getrennt und behutsam verfahren, das Unfallopfer konnte so befreit werden. Ein vorsorglich alarmierter Feuerwehrkranwagen musste nicht mehr zum Einsatz kommen. Die Bahn war zum Zeitpunkt des Unfalls mit drei Fahrgästen besetzt, sie blieben unverletzt. Die Fahrerin der Stadtbahn erlitt einen Schock und wurde durch den Rettungsdienst betreut.

Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen, Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 15 Fahrzeugen und 42 Einsatzkräften im Einsatz. 

Feuerwehr Hannover


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 722

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer