30.03.2018 17:30

Offenburg Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Kind in Spielgerät eingeklemmt

Die Feuerwehr war am Karfreitag gegen 17.30 Uhr zum Spielplatz in der Offenburger Werderstraße alarmiert worden.

Ein etwa vierjähriger Bub hatte sich vermutlich an einem Spielturm "verklettert" und geriet zwischen Treppe und hölzerne Einfassung des Turmes. Dabei wurde er mit dem Kopf in diesem Spalt eingeklemmt und kam weder vor noch zurück.

Während die Feuerwehr seine Befreiung vorbereitete, stützte eine Sanitäterin den Körper des unverletzten, jedoch ziemlich erschrockenen Jungen. Letztlich befreite seine Mutter den Knirps mit einem entschlossenen Ruck aus der Zwangslage. Der Rüstzug mit fünf Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften musste keine weitergehenden technischen Maßnahmen ergreifen.

Der verantwortliche Feuerwehr-Einsatzleiter konnte Mutter und Kind wieder in die vorösterliche Feiertagsruhe entlassen.

Feuerwehr Offenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1258

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer