30.03.2018 16:30

Langenargen Bodenseekreis

Baden-Württemberg

Tödlicher Verkehrsunfall, Pkw kollidiert mit Zug

Tödlich verletzt wurde eine 83-jährige Pkw-Lenkerin bei einem Verkehrsunfall am heutigen Nachmittag gegen 16:30 Uhr in Langenargen.

Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge wollte die Autofahrerin zunächst den Bahnübergang in der Friedhofstraße überqueren und versuchte dann aus bislang nicht geklärten Gründen, auf den Gleisen zu wenden. Während dieser Zeit näherte sich aus Richtung Friedrichshafen ein Interregio-Express und kollidierte mit dem Fahrzeug. Der Pkw wurde eine Strecke weit mitgeschleift, bevor der Lokführer sein Triebfahrzeug zum Stillstand bringen konnte.

Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen, an denen neben einem Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst auch ein Rettungshubschrauber beteiligt war, konnte der Notarzt nur noch den Tod der Pkw-Lenkerin feststellen.

Im Zug, in welchem sich zum Unfallzeitpunkt ca. 70 Personen befanden, wurde nach erster Erkenntnis niemand verletzt. Für die Fahrgäste wurde vor Ort durch den Notfallnachsorgedienst und eine Schnelleinsatzgruppe des DRK eine Betreuung eingerichtet.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Bahnstrecke in beiden Richtungen voll gesperrt werden.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Tödlicher Unfall an Bahnübergang: Zug schleift Auto mit

schwäbische Post


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 955

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer