31.03.2018 21:45

Tiefenbach/Federsee Biberach

Baden-Württemberg

Wohnhausbrand

Aus bislang nicht bekannter Ursache kam es am Freitagabend gegen 21:45 Uhr zu einem Brand eines Dreifamilienhauses in Tiefenbach. Auf das Feuer wurde ein Anwohner in der Nachbarschaft aufmerksam, der sofort den Hauseigentümer im 1. Obergeschoss im betroffenen Haus alarmierte. Beide durchkämmten noch das Haus, bevor es völlig verraucht war. Sie trafen niemanden an und konnten unversehrt das Gebäude verlassen.

Zwischenzeitlich hatte das Feuer auch auf das 2. Obergeschoss ausgedehnt und geriet in Vollbrand. Mit einem Großaufgebot der Feuerwehren Biberach, Bad Buchau, Tiefenbach, Alleshausen, Seekirch wurde der Brand bekämpft und konnte nach rund einer Stunde gelöscht werden.

Die oberen Stockwerke wurden durch den Brand und das Löschwasser schwer beschädigt. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf ca. 100.000 Uhr. Das Haus ist vorläufig nicht bewohnbar. Die Bewohner kamen jeweils in der Nachbarschaft unter.

Die Ermittlungen nach der Ursache des Brandes werden durch das Polizeirevier Riedlingen geführt. Neben der Polizei und Feuerwehr waren auch der Rettungsdienst und Notarzt vor Ort. Kurzzeitig musste der Strom in der Straße abgeschaltet werden.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 929

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer