31.03.2018 21:01

Heppenheim Bergstraße

Hessen

Rauchentwicklung im Krankenhaus sorgt für einen Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst

Am Karsamstag (31.03.2018) kam es um kurz nach 21:00 Uhr im Kreiskrankenhaus Heppenheim zu einer zunächst unklaren Rauch- und Geruchsbelästigung. Im Bereich der Intensivstation drang aus der Lüftungsanlage Rauch in die Räume. Mehrere Patienten der Intensivstation wurden vorsorglich in andere Abteilungen des Krankenhauses verlegt. Durch die eingesetzte Feuerwehr Heppenheim konnte die Ursache für die Rauchentwicklung erkundet werden. Ein Keilriemen der Lüftungsanlage war heiß gelaufen und verschmort. Nach umfangreichen Belüftungsmaßnahmen konnten die Patienten wieder zurück in ihre Zimmer gebracht werden. Auf Grund der zunächst unklaren Lage waren insgesamt 180 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz bzw. alarmiert oder voralarmiert worden.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Heppenheim: Rauch auf Intensivstation

Ein verschmorter Keilriemen hat in einem Krankenhaus in Heppenheim (Kreis Bergstraße) einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Wie die Polizei mitte...

ffh.de

Feueralarm im Krankenhaus! Großeinsatz der Rettungskräfte

Alarm im Kreiskrankenhaus Heppenheim am späten Samstagabend: Wegen Rauch in der Intensivstation rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr an.

tag24


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer