31.03.2018 20:00

Rostock Warnemünde

Mecklenburg-Vorpommern

Brand in einer Ferienwohnung

Am Abend des 31.03.2018 wurden Polizei und Feuerwehr nach 18119 
Warnemünde gerufen. Passanten hatten zuvor mitgeteilt, dass in einer 
Wohnung Am Strom Qualm sichtbar ist.

Als die Polizeibeamten am Einsatzort eintrafen, war die Feuerwehr 
schon dabei, den Rauch aus der Wohnung abzusaugen. Personen kamen 
nicht zu Schaden. Die Nutzer der Ferienwohnung waren zur 
Brandausbruchszeit nicht in der Wohnung. Nach jetzigem Kenntnisstand 
wurde durch die Mieter der Ferienwohnung beim Verlassen eine 
brennende Kerze auf dem Tisch vergessen. Dies führte zum Entzünden 
des Tisches, was weiterhin zu einer Rauchentwicklung oberhalb des 
Tischbereichs und leichten Verkohlung der Zimmerdecke führte. Die 
Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf weitere Teile des 
Mobiliars und der Wohnung übergriffen. 

Eine genaue Schadenshöhe kann noch nicht benannt werden, sie wird 
durch die Vermieter der Ferienwohnung nachgereicht. Es wurden 
Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 398

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer