01.04.2018 03:00

Hollnseth Hollen Cuxhaven

Niedersachsen

Brand eines Zweifamilienhauses mit angrenzendem Carport und zwei PKW

Kein Personenschaden - Hoher Sachschaden

Am Sonntag, dem 01. April 2018, bemerkte die Bewohnerin eines Zweifamilienhauses in der Straße Petersdorf gegen 03.00 Uhr glücklicherweise Knistergeräusche im Außenbereich und stellt fest, dass das Carport in Flammen steht. Im weiteren Verlauf greift der Brand auf zwei Pkw und das angrenzende Wohnhaus über.

Durch die Freiwillige Feuerwehren aus Hollnseth, Abbenseth, Nindorf, Lamstedt und Armstorf mit ca. 100 Einsatzkräften wurde das Dach des Wohnhauses großflächig abgedeckt, um den Brand im Zweifamilienhaus löschen zu können.

Während der Löscharbeiten war die B495 vollständig gesperrt. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300.000,- Euro. Personen wurden nicht verletzt. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen dauern an.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Haus in Hollnseth nach Feuer unbewohnbar

HOLLNSETH. Beim Brand eines Wohnhauses in Hollnseth-Petersdorf ist in der Nacht zu Ostersonntag ein Schaden von rund 300000 Euro entstanden.

x


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer