30.03.2018 20:30

Isernhagen Kirchhorst Region Hannover

Niedersachsen

Einfamilienhaus nach Feuer unbewohnbar


Bild: Thomas Busche/Feuerwehr Stelle

Am Karfreitag, 30.03.2018, gegen 20:30 Uhr, ist es an der Steller Straße im Ortsteil Kirchhorst zu einem Brand im Keller eines Hauses gekommen. Personen sind dabei nicht verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war eine 53-jährige Hausbewohnerin mit ihrem Hund spazieren. Bei ihrer Rückkehr bemerkte sie Brandgeruch am Haus. Die anschließend alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer, das aus bislang ungeklärter Ursache an einer Wandvertäfelung im Keller ausgebrochen war, nach etwa einer halben Stunde löschen. Das Einfamilienhaus ist aufgrund abgeschalteter Versorgungsleitungen derzeit unbewohnbar.

In den kommenden Tagen werden Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes das Gebäude untersuchen, um die Ursache für das Feuer festzustellen. Eine Schadenssumme steht aktuell noch nicht fest.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Fehlende Hausnummer verzögert Feuerwehreinsatz

Einsatz für die Feuerwehr am Abend des Karfreitag in Kirchhorst: Dort war ein Wohnungsbrand in der Steller Straße gemeldet worden ? weil der Anrufer die Haus...

HAZ


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 389

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer