07.04.2018 06:07

Hamburg

Hamburg

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde über Notruf Rauchentwicklung im Keller gemeldet. Die Einsatzkräfte stellten ein Feuer in einem Kellerverschlag fest, es brannte Unrat. Die Bewohner hatten das Gebäude verlassen, verletzt wurde niemand. Die Brandbekämpfung wurde mit einem C-Rohr unter umluftunabhängigem Atemschutz erfolgreich durchgeführt. Keller und Gebäude wurden belüftet. Wegen beschädigter Leitungen wurden Klempner - und Elektrikernotdienst an die Einsatzstelle alarmiert. Die Brandursache bedarf der Ermittlung durch die Polizei. Eingesetzt waren 27 Einsatzkräfte der Feuer und Rettungswache Billstedt und der Freiwilligen Feuerwehren Boberg und Kirchsteinbek.

Feuerwehr Hamburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 637

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer