06.04.2018 16:40

Kiel Südriedhof

Schleswig-Holstein

Dachstuhlbrand

Am Freitag gegen 16.40 Uhr meldeten mehrere Passanten ein Feuer im Dachgeschoss eines viergeschossigen Bürogebäudes in der Hamburger Chaussee. Eine starke Rauchentwicklung war von weitem zu sehen.

Mit Eintreffen der Feuerwehr waren noch Mitarbeiter einer Firma beschäftigt, das Feuer mit Feuerlöschern zu bekämpfen. Sie konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Das Feuer breitete sich schnell im Dachgeschoss aus. 50 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr brauchten rund zwei Stunden um das Feuer zu löschen. Dabei kamen auch zwei Drehleitern zum Einsatz. Die Polizei räumte das Gebäude. Personen kamen nicht zu Schaden. Zwei Personen wurden vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht.

Dank des umsichtigen Vorgehens der Feuerwehr konnte ein Wasserschaden in den darunterliegenden Etagen verhindert werden. Für die Dauer des Einsatzes blieb die Hamburger Chaussee im Bereich der Einsatzstelle voll gesperrt. Die Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt.

Feuerwehr Kiel

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuerwehr löscht Dachstuhl

Im Dachstuhl eines Bürogebäudes an der Hamburger Chaussee ist bei Bauarbeiten aus noch ungeklärten Gründen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr Kiel war mit...

.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 915

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer