07.04.2018 01:50

Tuttlingen Tuttlingen

Baden-Württemberg

In einem Müllsack geleerter Aschenbecher führt zu Feuerwehreinsatz

Zu einem Brand eines Müllsackes in einem Hausflur eines Gebäudes und in der Folge zu einem Feuerwehreinsatz ist es am frühen Samstagmorgen, gegen 01.50 Uhr, in der Gartenstraße gekommen.

Kurz zuvor entleerter und noch nicht vollständig erloschener Inhalt eines Aschenbechers setze den im Flur deponierten Müllsack in Brand.

Durch die Glas-Eingangstüre des zwischen der Zeughausstraße und der Salzstraße gelegenen Hauses entdeckte ein auf dem Heimweg befindlicher Fußgänger die Flammen im Hausflur. Gedankenschnell trat der 42-jährige Mann die Türe ein und zog den brennenden Müllsack nach draußen auf die Straße. So konnte der 42-Jährige die Ausbreitung des Feuers auf das Gebäude verhindern.

Durch den Brand des Müllsacks entstand im Bereich des Hausflurs Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Personen und auch das Gebäude kamen nicht zu Schaden.

Neben einer Rettungswagenbesatzung war die Feuerwehr zusammen mit der "SEG" (Schnelleinsatzgruppe) mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 20 Mann eingesetzt.

Text: Polizei / Bild: DRK Tuttlingen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer